Cookies selbst zuhause backen

April 18, 2020

 

Unsere Cookies gehören zum morgendlichen Frühstücksbuffet einfach mit dazu und lassen sich auch gut auf Vorrat zubereiten und je nach Bedarf schnell aufbacken. Alles was ihr dafür benötigt:

Für den Teig:

125g Butter

175g Zucker

Prise Salz

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

200g Mehl

1 TL Backpulver

Außerdem:

Backpapier

 

Nach Geschmack:

Nüsse, Schokodrops, Schokolieren, Beeren etc.

 

 

Zubereitung:

Zuerst den Zucker, die Butter, den Vanillezucker und die Prise Salz in einer Schüssel mit dem Mixer oder einem Schneebesen cremig aufschlagen. Danach das Ei unterrühren. Das Mehl und das Backpulver mischen und unter die Zucker-Butter Mischung rühren.

Damit ist die Grundmasse für die Cookies fertig! Jetzt kann diese mit den Lieblingszutaten ergänzt werden.

Mit einem Eisportionierer oder zwei Esslöffeln auf ein Backpapier ca. 18 Bällchen formen und diese anschließend im Gefrierfach einfrieren. Die Lagerung im Eisfach macht es möglich immer einen kleinen Vorrat zu haben und je nach Bedarf schnell ein paar frisch gebackene Cookies zu haben.

 

Habt ihr nun Lust auf Cookies müsst ihr den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Auf einem Backblech, mit Backpapier ausgelegt, nun ein paar Cookies mit genügend Abstand aufs Blech legen und im Ofen ca. 10 Minuten backen. Je nach Ofen kann die Backzeit auf bis zu 15 Minuten ansteigen. Das Blech rausnehmen und die Cookies abkühlen lassen. Anfangs sind diese noch sehr weich, aber das verfestigt sich und es bleibt ein weiches Innere. 

 

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken!

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Cookies selbst zuhause backen

April 18, 2020

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge